Datenschutz

1. Allgemeine Informationen

Mit den folgenden Hinweisen erhalten Sie einen einfachen Überblick darüber, wer für den Umgang mit personenbezogenen Daten verantwortlich ist und wie diese genutzt werden, wenn Sie unsere Webseiten besuchen.

Unter personenbezogenen Daten sind alle diejenigen Informationen zu verstehen, mit denen Sie und andere Nutzer der Webseiten persönlich identifiziert werden können. Diese Internetseiten nutzen zum Schutz der Übertragung aller Inhalte, wie personenbezogenen Daten, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung.

Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass der Adresszeile des Browsers ein »https://« vorangestellt ist. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht ohne erheblichen technischen Aufwand und krimineller Energie von Dritten mitgelesen werden. Wir weisen deshalb auch darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail oder beim Aufruf von Internetseiten) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser und hundertprozentiger Schutz der übertragenen Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

2. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der EU-Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

SPEED OF COLOR
Jens Großmann
Schulweg 2
18182 Blankenhagen
Deutschland

Tel.: Tel +49 (0) 38201 ‐ 77 801
E-Mail: datenschutz@speed-of-color.de
Website: speed-of-color.de

Inhaber: Jens Großmann
Link zum Impressum: https://speed-of-color.de/impressum

2.1 Fragen und Hinweise

Für Fragen und Hinweise zur Datenschutzerklärung steht der o.g. Verantwortliche unter den o.g. Kontaktdaten zur Verfügung.

3. Allgemeine Informationen zum Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten unserer Nutzer werden nur verwendet, soweit dies zur Bereitstellung von funktionsfähigen Webseiten, der Gefahrenabwehr und unserer Inhalte und Leistungen sowie deren Verbesserung erforderlich ist. Personenbezogene Daten werden auch verwendet, wenn eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt auch nach Einwilligung des Nutzers oder wenn er diese Informationen in ihm angebotene Formularfelder selbst einträgt.

3.1 Vorvertragliche- und vertragliche Leistungen

Wir verarbeiten die Daten unserer Vertragspartner und Interessenten sowie sonstiger Personen, um für sie unsere vertraglichen/ vorvertraglichen Leistungen sowie Service, Kundenpflege Marketing, Werbung zu erbringen. Die Daten dienen auch für statistische Zwecke des Verantwortlichen und zur Marktforschung. Die hierbei verarbeiteten Daten, Art, Umfang, Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung, bestimmen sich nach dem zugrundeliegenden vorvertraglichen bzw. dem zugrundeliegenden Vertragsverhältnis. 

Die verarbeiteten Daten beinhalten die Stammdaten (wie Name, Adressen ...), Kontaktdaten (wie E-Mail-Adressen, Telefon, Fax ...) und Vertragsdaten (wie Vertragsgegenstand, Laufzeit, Liefer- und Rechnungsanschriften, Kundenkategorie ...) sowie Zahlungsdaten (wie Bankverbindung, Zahlungshistorie ...).

Zu den verarbeiteten Daten gehören die Stammdaten unserer Vertragspartner (z.B., Namen und Adressen), Kontaktdaten (z.B. E-Mailadressen und Telefonnummern) sowie Vertragsdaten (z.B., in Anspruch genommene Leistungen, Vertragsinhalte, vertragliche Kommunikation, Namen von Kontaktpersonen) und Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindungen, Zahlungshistorie). 

3.2 Betriebswirtschaftliche Auswertungen und Marktforschung

Um unseren Geschäftsbetrieb wirtschaftlich betreiben zu können, Marktendenzen und Wünsche von Vertragspartnern, Interessenten und Webseitenbesuchern erkennen zu können, werten wir uns vorliegende Daten zu Geschäftsvorgängen wie Anfragen, Hinweisen und Fragen aus. Dabei werden Bestands-, Kommunikations-, Nutzungs-, Zahlungs- und Vertragsdaten genutzt. Auch anfallende Metadaten werden auf Grundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung genutzt.

Die Auswertungen erfolgen mit dem Zweck, betriebswirtschaftliche Auswertungen zu erstellen, für Marketingzwecke und für die Marktforschung. Registrierte Nutzer können mit ihren Vertragsgegenständen dabei berücksichtigt werden.

Ziel der Auswertungen ist die Steigerung des Nutzererlebnisses, der Verbesserung unseres Angebotes und der Wirtschaftlichkeit unseres Geschäftsbetriebes. Die i.d.R. anonymisiert erstellten Analysen dienen nur dem Verantwortlichen und werden nicht extern bekannt gemacht, sofern nicht anonymisierte Auswertungen zur Anwendung kommen.

3.3. Löschung und Anonymisierung

Sollten Auswertungen personenbezogene Daten beinhalten, dann werden diese mit der Kündigung des Betroffenen gelöscht oder anonymisiert, spätestens jedoch 2 Jahre ab Datenverarbeitung.

4. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung für einen oder mehrere Zwecke der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

5. Datenlöschung, -sperrung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht. Dazu gehören auch etwaige Gewährleistungs- und vergleichbare Rechte bzw. Pflichten.

5.1 Datensicherungen

Wir bzw. unser Hostinganbieter führen regelmäßig Datensicherungen unseres Onlineangebotes auf diesem und anderen Servern durch, und überführen diese regelmäßig in Archive um die Zugriffssicherheit, Verfügbarkeit, Schutz vor Ramsomware-Attacken ... zu gewährleisten. Dazu existiert ein vorbeugendes längerfristiges Backup-Archiv-Zugriffs-Management, um im Schadensfall das Onlineangebot auf einen früheren Stand wiederherstellen, Schadsoftware und Systemfehler identifizieren zu können.

Die Datensicherungen bzw. Archive dienen allein dieser besonderen Zweckbindung. Die Zweckbindung dieser Daten verhindert eine unzulässige Verwendung und sichert das Persönlichkeitsrecht des Betroffenen. Bei einem Auskunftsersuchen unterbleibt eine Auskunft nach § 19 Abs. 2 BDSG, wenn Daten Zwecken der Datensicherung dienen. Grundlagen für die Verarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 lit. f., § 20 Abs. 3 BDSG.

6. Bereitstellung der Internetseiten, Hosting, Chat, E-Mail-Versand und Erstellung von Protokolldateien

Wir nehmen Hosting-Leistungen von externen Hostinganbietern in Anspruch, um unser Onlineangebot zu erbringen: Speicherplatz, Datenbankdienste, Chat, E-Mail-Kommunikation, Sicherheits- und Updateleistungen sowie technische Wartungsleistungen. Dies erfolgt um unserer rechtlichen Verpflichtung nachzukommen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) sowie unseres berechtigten Interesses (wirtschaftlicher und sicherer Betrieb unseres Onlineangebots) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.

Dabei werden von uns Bestands,- Inhalts-, Kontakt, Kommunikations-, vorvertragliche und Vertrags-, Nutzungs- und Metadaten von Interessenten, Kunden und Webseitenbesuchern verarbeitet. Der Hostinganbieter hat bei seiner Tätigkeit möglicherweise Zugriff auf die gleichen Informationen, was aber nicht einer Auftragsdatenverarbeitung nach Art. 28 DSGVO gleichkommt.

Bei jedem Aufruf unserer Internetseiten erfassen die Systeme automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners, welche ebenfalls in Protokolldateien gespeichert werden. Folgende Daten können hierbei erhoben werden:

(a)    Informationen über den Browsertyp/ Plugins und die verwendete Version(en)
(b)    das Betriebssystem des Nutzers
(c)    den Internet-Service-Provider des Nutzers
(d)    die IP-Adresse des Nutzers
(e)    Datum und Uhrzeit des Zugriffs
(f)     Internetseiten, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
(g)    Internetseiten, die vom System des Nutzers über unsere Webseite aufgerufen werden
(h)    die vorherige, aktuelle und nachfolgend aufgerufene Internetseite auf unserer Internetadresse

Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet genau wie eine Auswertung der Daten zu Marketing- oder Werbezwecken in diesem Zusammenhang nicht statt.

6.a Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Auf der Grundlage unseres nach Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO berechtigten Interesses (Auswertung, wirschaftlicher und sicherer Betrieb unseres Onlineangebots, Optimierung und Steigerung des Nutzererlebnisses) setzt der Verantwortliche Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services einzubinden. Dabei handelt es sich bspw. um Karten, Videos oder Schriftarten. (nachfolgend als »Inhalte« bezeichnet).

Zur Nutzung ist es Voraussetzung, dass die Drittanbieter der Inhalte, die IP-Adresse des Nutzers erkennen können, andernfalls wäre eine Bereitstellung der Inhalte technisch nicht oder nur mit unverhältnismäßigem Aufwand nutzbar.

Es ist möglich, dass Drittanbieter unsichtbare Grafiken (Pixel-Tags) für statistische oder für Marketingzwecke einsetzen, mit denen Informationen auf den Webseiten des Verantwortlichen (bspw. Anzahl der Besucher und Zugriffszeit) ausgewertet werden können. Die Informationen können auf dem Gerät des Nutzers in Form von Cookies (s. Abschnitt über Cookies) gespeichert werden. Diese können technische Informationen wie das Betriebssystem des Nutzers, den verwendeten Browser sowie Angaben zur Nutzung unsere Webseiten enthalten. Eine Verbindung mit ähnlichen Informationen aus anderen Quellen durch Drittanbieter kann nicht ausgeschlossen werden.

6.aa YouTube

Wir binden die Videos der Plattform »YouTube« des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Dessen Datenschutzerklärung ist hier einsehbar: https://www.google.com/policies/privacy/. Ein Opt-Out können Sie hier vornehmen: https://adssettings.google.com/authenticated.

6.ab Google Fonts

Wir binden die Schriftarten ("Google Fonts") des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Dessen Datenschutzerklärung ist hier einsehbar: https://www.google.com/policies/privacy/. Ein Opt-Out können Sie hier vornehmen: https://adssettings.google.com/authenticated.

6.ac Google ReCaptcha

Wir binden die Funktion »Google ReCaptcha« beim Aufruf von Onlineformularen ein. Anbieters dieses Dienstes ist Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Ziel ist es, Bots (d.h. selbstständig handelnde Programme), die Verwendung der Onlineformulare zu erschweren bzw. den Zugriff zu blockieren. Die Datenschutzerklärung des Drittanbieters ist hier einsehbar: https://www.google.com/policies/privacy/. Ein Opt-Out können Sie hier vornehmen: https://adssettings.google.com/authenticated.

6.b Soziale Netzwerke (Facebook, Twitter, Google+, Pinterest)

Wir nutzen Schaltflächen, um Links zu sozialen Netzwerken anzubieten, über die unsere Inhalte geteilt werden können. Klickt der Nutzer auf einen der Links, dann baut sein Gerät eine direkte Verbindung mit den Servern des jeweiligen sozialen Netzwerkes auf. Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die das jeweilige soziale Netzwerk speichert. Auch über Nichtmitglieder können dabei Daten wie bspw. die IP-Adresse erhoben werden.

Wenn ein Nutzer Mitglied eines der sozialen Netzwerke ist und verhindern möchte, dass das jeweilige soziale Netzwerk über unsere Webseiten Daten über ihn sammelt und mit seinem Mitgliedsprofil verknüpft, dann muss er sich vor der Nutzung der Links dort ausloggen und vorhandene Cookies löschen.

Wir nutzen auch Funktionen und Inhalte (bspw. Bilder, Videos, Texte, Schaltflächen) von sozialen Netzwerken.

6.ba Facebook

Facebook.com (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland) ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active. Datenschutzhinweise von Facebook befinden sich hier: https://www.facebook.com/about/privacy/

6.bb Twitter

Der Dienst Twitter, angeboten durch Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA, ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active. Die Datenschutzerklärung finden sich hier:: https://twitter.com/de/privacy, Opt-Out: https://twitter.com/personalization.

6.bc Google+

Die Plattform Google+, angeboten durch die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (»Google«) ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active. Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in der Google: Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/technologies/ads sowie in den Einstellungen für Google-Werbeeinblendungen https://adssettings.google.com/authenticated.

6.bd Pinterest

Die Datenschutzerklärung von Pinterest (Pinterest Inc., 635 High Street, Palo Alto, CA, 94301, USA) befindet sich hier: https://about.pinterest.com/de/privacy-policy.

6.c Eigene Onlinepräsentationen in sozialen Netzwerken

Wir betreiben bei Facebook.com (»Facebook«) eine Online-Präsentation, um mit den dortigen Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Bei Nutzung von Webseiten von Facebook gelten dessen Geschäftsbedingungen und Datenverarbeitungsrichtlinien. Soweit nichts anderes im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer, sofern diese mit uns innerhalb oder über Facebook kommunizieren (bspw. Beiträge verfassen oder uns Nachrichten zusenden).

6.d Onlinepräsentationen auf Verkaufsplattformen

Wir betreiben bei ebay.de (»ebay«) eine Online-Präsentation, um mit den dortigen Nutzern Verträge abzuschließen, kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Bei Nutzung von Webseiten von eBay gelten dessen Geschäftsbedingungen und Datenverarbeitungsrichtlinien. Soweit nichts anderes im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer, sofern diese mit uns innerhalb oder über eBay kommunizieren (bspw. uns Nachrichten oder Bestellungen zusenden).

 

6.1 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung und der Speicherung von Daten in Protokolldateien ist unserer berechtigtes Interesse an einer effizienten, wirtschaftlichen, nutzerfreundlichen und sicheren Zurverfügungstellung unseres Onlineangebotes auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO.

An der Nutzung von Inhalts- und Serviceangeboten von Drittanbietern und Links zu sozialen Netzwerken liegt unserer berechtigtes Interesse an einer effizienten, wirtschaftlichen, nutzerfreundlichen und sicheren Zurverfügungstellung unseres Onlineangebotes auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

6.2 Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseiten ist dies der Fall, wenn die Nutzung der Webseiten durch den Nutzer beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Protokolldateien ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Chats und damit verbundene personenbezogene Daten werden nach 30 Tagen gelöscht. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Computers nicht mehr möglich ist.

6.3 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten dient zur Bereitstellung der Internetseiten, dem effizienten, nutzerfreundlichen, sicheren Betrieb und die Speicherung der Daten in Protokolldateien ist für den Betrieb der Internetseiten und zur Gefahrenabwehr zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

7. Verwendung von Cookies, Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Internetseiten verwenden sogenannte Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Internetseite auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Cookies können diverse Informationen beinhalten, die den Besucher auch persönlich identifizierbar machen (wie den Namen, Adressdaten, E-Mail-Adresse ...). Der Zugang zu diesen Daten kann aber nur geschehen, wenn Sie diese Daten selbst bereitstellen. Eine Zugriff auf andere Dateien auf Ihrem Computer über Cookies ist technisch nicht möglich..

Wir setzen Cookies ein, um unsere Internetseiten nutzerfreundlicher und sicherer zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseiten erfordern es zudem, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Dabei können in den Cookies folgende Daten gespeichert und übermittelt:

(1)     Spracheinstellungen
(2)     Artikel in einem Warenkorb
(3)     Log-In-Informationen
(4)     Zahlungsarten
(5)     Rechnungs- und Lieferanschriften
(6)     Personenstammdaten

Zur Gefahrenabwehr kann ein individuelles CSRF-Cookie beim Besuch unserer Internetseite gesetzt werden, damit der Nutzer und keine Bots die einzelnen Bereiche bedienen kann. Ein sogenanntes SLT-Cookie kann es unserem System ermöglichen, den Benutzer bei Rückkehr auf unseren Webseiten wiederzuerkennen, auch wenn dessen Sitzung bereits ausgelaufen ist.

Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen. Auf diese Weise können folgende Daten übermittelt werden:

(1) eingegebene Suchbegriffe
(2) Häufigkeit von Seitenaufrufen
(3) Inanspruchnahme von Internetseiten-Funktionen
(4) aufgerufene sowie vorherige und nachfolgende Internetseite
(5) externe Internetseiten, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseiten gelangt
(6) externe Internetseiten, die vom System des Nutzers über unsere Webseite aufgerufen werden
(7) Dauer und Ladezeit des Seitenaufrufes
(8) Zugriffsart (wie z.B. Smartphone, PC, Mac)
(9) Browsertyp, verwendete Browsererweiterungen und Betriebssystem

Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen noch vor der Speicherung anonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert oder zusammengeführt.

Beim Aufruf unserer Internetseiten werden die Nutzer durch einen Infobanner über die Verwendung von technisch erforderlichen Cookies, solchen zu Analysezwecken und Widerspruchsmöglichkeiten informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Der Nutzer kann die Speicherung von Cookies in den Browsereinstellungen unterbinden, allerdings steht dann eventuelle die vollständige Funktionalität der Internetseiten nicht mehr zur Verfügung.

7.1 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten unter Verwendung von Cookies nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

7.2 Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Internetseiten für die Nutzer nutzerfreundlich zu ermöglichen bzw. zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der verwendete Browser des jeweiligen Nutzers auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:

(1) Warenkorb
(2) Übernahme von Spracheinstellungen
(3) Merken von Suchbegriffen
(4) Merkzettel-Funktionen
(5) den Bestell- und Bezahlvorgang

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden durch den verantwortliche nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. Die Verwendung der Auswertungs-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern, um das Onlineangebot wirtschaftlich betreiben zu können. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Internetseiten genutzt werden und können so unser Angebot für neue Artikel, Preise und ein besseres Nutzererlebnis fortlaufend optimieren.

7.3 Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies komplett deaktivieren oder auch nur teilweise einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert beispielsweise bei Schließen des Browsers erfolgen. Werden Cookies für unsere Internetseiten deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

8. Newsletter

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt, sofern diese Felder vom Nutzer ausgefüllt werden:

(1) Email-Adresse des Nutzers (Pflichtfeld)
(2) Anrede, Vorname, Nachname
(3) Anschrift des Nutzers

Weitere erhobene Daten können sein:

(1) IP-Adresse des aufrufenden Rechners
(2) Datum und Uhrzeit der Registrierung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Wenn Sie auf unseren Internetseiten Waren oder Dienstleistungen erwerben und hierbei Ihre E-Mail-Adresse hinterlegen, kann diese in der Folge durch uns für den Versand eines Newsletters verwendet werden. In einem solchen Fall wird über den Newsletter ausschließlich Direktwerbung für eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen versendet. Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

8.1 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Der Newsletter-Versand erfolgt auch aufgrund des Verkaufs von Waren oder Dienstleistungen. Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters infolge des Verkaufs von Waren oder Dienstleistungen ist § 7 Abs. 3 UWG.

8.2 Zweck der Datenverarbeitung

Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen. Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.

8.3 Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist. Die sonstigen im Rahmen des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten werden in der Regel nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

8.4 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs angegebenen personenbezogenen Daten ermöglicht.

9. Registrierung und Bestellabwicklung

Auf unseren Internetseiten bieten wir Nutzern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben, an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Folgende Daten werden u.a. im Rahmen des Registrierungsprozesses und nach Erstellung des Kundenkontos vom Nutzer erhoben und gespeichert:

(1) Privat- oder Firmenkunde
(2) Vor- und Nachname
(3) E-Mail-Adresse
(4) Speicherung des Passwortes in verschlüsselter Form
(5) Liefer- und Rechnungsanschriften
(6) Telefonnummer
(7) Geburtsdaten (auf Wunsch)
(8) Herkunftsland
(9) Kenntnisnahme Datenschutzbestimmungen

Im Zeitpunkt der Registrierung werden zudem folgende Daten gespeichert:

(1) Die IP-Adresse des Nutzers
(2) Datum und Uhrzeit der Registrierung

Dabei sind die als erforderlich gekennzeichneten Angaben auch zur Begründung und Erfüllung des Vertrages erforderlich. Wir verarbeiten die Daten unserer Kunden im Rahmen der Bestellvorgänge in unserem Onlineshop, um die Auswahl und die Bestellung der gewählten Produkte und Leistungen, sowie deren Bezahlung und Zustellung, bzw. Ausführung zu ermöglichen. Im Zeitpunkt des Absendens einer Bestellung wird auch die IP-Adresse des Nutzers mit der Bestellung gespeichert, im Shopsystem aber anonymisiert dargestellt. Ein manueller Zugriff auf die vollständige IP-Adresse erfolgt nur zur Gefahrenabwehr, der Durchsetzung oder Abwehr von Rechtsansprüchen bzw. im Fall von Anordnungen staatlicher Institutionen. Automatisiert erfolgt der Zugriff für die Erstellung von Statistiken. Unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung liegt in Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO sowie in Art. 89 Abs. 1-3 DSGVO. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse und dem vollständigen Zugriff nur zum v.g. Zweck wird dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen.

Die Verarbeitung erfolgt zum Zweck der Erbringung von Vertragsleistungen im Rahmen des Betriebs eines Onlineshops, der Abrechnung, der Auslieferung und des Kundenservices. Dabei kommen Session Cookies für die Speicherung des Warenkorb-Inhalts und permanente Cookies (s. auch Abschnitt Cookies) für die Speicherung des Login-Status ein.

Die registrierten Konten sind passwortgeschützt, darum nicht öffentlich und können von Suchmaschinen nicht indexiert werden.

Bei der Registrierung und erneuten Anmeldung speichern wir die IP-Adresse mit dem Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer und auch der Nutzer am Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung berechtigten Interessen. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt nur wenn sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche, der Abwehr von Ansprüchen erforderlich oder es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

9.1 Datenübermittlung bei Warenversand

Wir übermitteln personenbezogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist, etwa an die mit der Lieferung der Ware betrauten Unternehmen, das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Institut oder im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse und Pflichten gegenüber Rechtsberatern und Behörden. Die Daten werden in Drittländern nur dann verarbeitet, wenn dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist (z.B. auf Kundenwunsch bei Auslieferung oder Zahlung). Eine Weitergabe Ihrer Daten an andere Dritte, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht.

9.1a. PayPal

Auf unserer Website bieten wir u.a. die Bezahlung über PayPal an. Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (nachfolgend “PayPal”). Wenn Sie die Bezahlung mit PayPal auswählen, werden die von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten an PayPal übermittelt.

Die Übermittlung Ihrer Daten an PayPal erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit von in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitungsvorgängen nicht aus.

9.1 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Im Rahmen des Registrierungsprozesses wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Registrierung kann auch der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der betroffene Nutzer ist, oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dienen. Dann ist die zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b und c DSGVO.

9.3 Zweck der Datenverarbeitung

9.3.1 Registrierung ohne Vertragsabschluss

Wenn die Registrierung nicht zum Abschluss eines Vertrages mit dem Nutzer dient, dann dient sie dem Bereithalten bestimmter Inhalte und Leistungen auf unseren Webseiten. Eine Identifikation des Nutzers ist für die Erstellung personalisierter Angebote, der Speicherung eines Merkzettels, der Kaufhistorie, die zuletzt angesehenen Artikel und zur Steigerung des individuellen Nutzererlebnisses erforderlich.

9.3.2 Registrierung mit Vertragsabschluss

Wenn die Registrierung zum Abschluss eines Vertrages mit dem Nutzer dient, dann ist die Registrierung der Erfüllung des Vertrages oder vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Das betrifft insbesondere die bestellten Waren und Dienstleistungen, Rechnungs- und Lieferanschriften, Vor- und Nachname und die Zahlungsart.

9.4 Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Wenn die Registrierung nicht zum Abschluss eines Vertrages mit dem Nutzer dient, dann ist dies für die während des Registrierungsvorgangs erhobenen Daten der Fall, wenn die Registrierung auf unserer Internetseite aufgehoben oder abgeändert wird.

Wenn die Registrierung zum Abschluss eines Vertrages oder vorvertraglicher Maßnahmen mit dem Nutzer dient, dann ist das der Fall, wenn die Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Auch nach Abschluss des Vertrags kann eine Erforderlichkeit, personenbezogene Daten des Vertragspartners zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen. Dauerschuldverhältnisse erfordern die Speicherung der personenbezogenen Daten während der Vertragslaufzeit. Zudem müssen Gewährleistungsfristen beachtet werden und die Anforderungen zur Speicherung von Daten für steuerliche Zwecke.

Darum erfolgt die Löschung nach Ablauf gesetzlicher Gewährleistungs- und vergleichbarer Pflichten. Im Fall der gesetzlichen Archivierungspflichten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf; handelsrechtlich 6 Jahre, steuerrechtlich 10 Jahre. Die Notwendigkeit der Aufbewahrung der Daten wird alle drei Jahre überprüft.

9.5 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit selbst abändern oder abändern lassen. Ihr Kundenkonto wird gelöscht, wenn Sie uns einen entsprechenden Antrag eigenhändig unterschrieben per Post zukommen lassen. Wenn die Registrierung dem Abschluss eines Vertrages mit dem Nutzer dient, dann ist eine vorzeitige Löschung der Daten möglich, soweit nicht vertragliche, gesetzliche, gewährleistungsrechtliche oder steuerliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

10. Kontaktformulare per E-Mail

Auf unseren Internetseiten sind mehrere Kontaktformulare vorhanden, welche für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden können. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert. Pflichtfelder sind gekennzeichnet und sind erforderlich, um dem Anliegen des Nutzers gerecht werden zu können. Das Gebot der Datensparsamkeit wird dabei beachtet.

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Kommunikation verwendet.

10.1 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

10.2 Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

10.3 Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Kommunikation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist, sofern steuerrechtliche, gesetzliche, vorvertragliche oder vertragliche Erfordernisse dem nicht entgegenstehen. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

10.4 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Kommunikation nicht fortgeführt werden. Der Widerruf der Einwilligung ist per Post und telefonisch möglich. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht, sofern steuerrechtliche, gesetzliche, vorvertragliche oder vertragliche Erfordernisse dem nicht entgegenstehen.

11. Webanalyse durch Matomo

Wir nutzen auf unserer Internetseiten das Open-Source-Software-Tool Matomo zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Die Software setzt ein Cookie auf dem Rechner der Nutzer (zu Cookies siehe bereits oben). Werden Einzelseiten aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

(1) gekürzte, d.h. anonymisierte IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
(2) die aufgerufene Webseite
(3) Die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)
(4) Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden
(5) Die Verweildauer auf der Webseite
(6) Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite

Die Software läuft dabei ausschließlich auf dem Server, auf dem sich auch unsere Internetseite befindet. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Die Speicherung der IP-Adressen erfolgt nicht vollständig, weshalb eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden System nicht mehr möglich ist.

11.1 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

11.2 Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind in durch die Auswertung der gewonnen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Webseiten für statistische Zwecke zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei, unsere Internetseiten und deren Nutzerfreundlichkeit fortlaufend zu verbessern und betriebswirtschaftlich erfolgreich zu gestalten. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen.

11.3 Dauer der Speicherung

Die anonymisierten Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden. In unserem Fall ist dies nach 300 Tagen der Fall.

11.4 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem System des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

12. Rechte des betroffenen Nutzers

Die folgende Auflistung umfasst alle Rechte der Betroffenen nach der DSGVO. Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

12.1 Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

(1) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden
(2) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden
(3) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden
(4) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer (5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
(6) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
(7) alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden
(8) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.
(9) Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

12.2 Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

12.3 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

(1) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen
(2) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen
(3) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
(4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden. Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

12.4 Recht auf Löschung/ Löschungspflicht

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

(1) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
(2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
(3) Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
(4) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
(5) Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
(6) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

12.5 Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

12.6 Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist:

(1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information
(2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde
(3) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO
(4) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1-3 DSGVO, soweit das unter Abschnitt 12.4) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
(5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

12.7 Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

12.8 Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen bzw. einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

12.9 Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet. Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

12.10 Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

(1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
(2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
(3) mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt. Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

12.11 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Stand 11.09.2018

Zuletzt angesehen